Virtuelles Fernsehmuseum Hamburg

Start: 2007-09-20 Ende: 2008-02-15 Verantwortlich: Prof. Dr. Hans-Dieter Kübler, Uwe Debacher, Volker Reißmann

In Zusammenarbeit mit dem Verein „Film- und Fernsehmuseum Hamburg e.V.“ wurde in einem ersten Schritt ein virtuelles Fernsehmuseum Hamburg konzipiert und teilweise bereits realisiert. Dabei konnte auf Dokumente, Fotos, Archivalien des Vereins sowie des Hamburger Staatsarchiv, das inzwischen die Quellen des NWDR/NDR verwaltet zurückgegriffen werden, die nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Ferner konnten Zeitzeugen befragt werden, insbesondere ehemaligen technische Mitarbeiter des NDR. Schließlich konnten aus dem Web einschlägige Fernsehdokumente – z.B. erste Werbespots – einbezogen werden. In diesem ersten Schritt werden wichtige Personen der Hamburger Gründungsphase des Fernsehens erfasst und porträtiert, sodann signifikante Genres der Programmgeschichte (Kinderfernsehen, Fernsehspiele, Fernsehserien, Sport, Nachrichten, Werbung) dargestellt, Aspekte der Fernsehtechnik sind rekonstruiert und aus dem Rezeptionsumfeld werden TV-Zeitschriften präsentiert. Das Fernsehmuseum soll im WS 2008/09 um die noch fehlenden Dimensionen und programmgeschichtliche Aspekte ergänzt und erweitert werden.
Hier geht es zur Projektseite.

Zurück zur Übersicht