Ältere Menschen und neue Medien

Eine Rezeptionsstudie zum Medienverhalten und zur Medienkompetenz älterer Menschen in Hamburg. Im Auftrag der Hamburgischen Anstalt für neue Medien wurden 1990 erstmalig ältere Menschen über 60 Jahre in Hamburg und in seiner ländlichen Umgebung (Pinnenberg) sowohl in zwei quantitativen Befragungen als auch in qualitativen Erhebungen nach ihrem Medienverhalten, ihren Medienpräferenzen und ihren Einschätzungen der Medien, namentlich auch der damals neuen Übertragungswege für das Fernsehen (Kabel und Satellit) interviewt. Die Studie lieferte nicht nur wichtige Aufschlüsse und Planungsdaten, sondern war auch einer der ersten zur einsetzenden Diskussion über den demografischen Wandel und ihre Folgen für die Medien. Sie wurde 1994 mit dem Preis für praktische Wissenschaft im Bereich der Kommunikationswissenschaft von der Schader-Stiftung (Darmstadt) prämiert.

Hans-Dieter Kübler u.a.: Ältere Menschen und neue Medien: eine Rezeptionsstudie zum Medienverhalten und zur Medienkompetenz älterer Menschen in Hamburg und Umgebung.
Berlin: Vistas Verlag 1991 (Schriftenreihe der Hamburgischen Anstalt für neue Medien,
Bd. 4), ISBN 3-89158-073-8

Zurück zur Übersicht